Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klick mal  hier

Massage ohne Happy End?

Auch wenn ich mir ein Happy End mit und für dich wünsche… würde dich auch einfach nur massieren bisschen mit die quatschen, paar Anamnesefragen und wieder heim fahren… was ich sagen will: ICH BIN INTERESSIERT AN DIR! Also so huuuuundertprozentig.

Du fragst seit gefühlt 100 Jahren immer das Gleiche. Du kommst nie. Weder nach der Massage, noch vorbei. Kein Happy End für dich? Scheinbar. Gefangen in der Krankheit? Täglich aufs Neue. Im Hamsterrad gefangen. Bangen. Schlangen. Blindschleichen – du kommst da einfach nicht raus. Und was tun? Weiter machen? Weiter fragen. Nichts ändert sich. Die Antworten können nicht perfekt sein. Die Fragen sind es schon nicht. Es ist unvollständig. Dunkel. Du hörst Geräusche. Knistern in der Küche. Du gehst die Treppe hinab und niemand da. Drehst dich um und DANN STEHT ER DA: Der Kardiologe mit Herz. Umarmt dich und verschreibt dir das Medikament was du immer benötigt hast. Aber nein. So einfach läuft Gesundheit, Medizin und Körper nicht.

Bei Massagen und anderen (rein) passiven Behandlungen gibt es meist keine Happy Ends. Es sind ZUSÄTZE die man einstreuen kann und manchmal auch sollte. Wie ein Badewannenzusatz. Das heiße Wasser reinigt dich, du entspannst, schwitzt Schwermetalle aus und ob da jetzt noch Lavendel bei war oder nicht, ist zwar "ganz nett", aber eine praxisrelevante Mehrwirkung ist wahrscheinlich nicht zu erwarten... Kurzfristige Schmerzlinderung, positive Gefühle sind wichtig gut, helfen der Therapie und es ist einfach ANGENEHM UND DAS IST OK, aber genauso muss man oder sollte man es dem Klienten verkaufen: „Hey, wir machen das zusätzich um das System etwas zu beruhigen, aber dies das Ananas, ausser auf Pizza, sind die langfristigen Lösungen“. Am Ende ist es egal ob du Jogginghose getragen hast oder Anzug, wenn du deinen Job gut machst, dann ist das Ergebnis am Ende gut und alle sind zufrieden, diesmal mit Happy End auch ohne Massage. Sei freundlich, respektvoll, nimm den Gegenüber Ernst. Keine Lügen, keine Maskerade und HILF! Der Job eines Therapeuten sollte getrieben von der Identität HELFER sein und nicht MONEYMAKER – es gibt zu viele Geier dadraussen die ihren Job nicht ernst nehmen und nur die müde Mark abkassieren möchten. Solche Menschen faken Bewertungen, lästern, verbreiten Unwahrheiten und übersehen Warnsignale für ernsthafte Pathologien, also, sie machen keinen seriösen Job und sollten lieber einfach in Aktien investieren, als einen Patienten zu bescheissen!!!

Naja... Und dabei kommen dann solche Klienten heraus wie oben angeschrieben: Seit JAHREN auf der Suche nach einer Lösung, nie hat es etwas gebracht, "ich war schon überall". Entweder geben sie auf. Entweder möchten sie eigentlich garkeine Lösung. Entweder gibt es einen sekundären Krankheitsgewinn. Entweder ist die Krankheit zur Identität, später sogar zur Persönlichkeit geworden. Unser Gehirn enthält nahezu unendliche Stammzellen und ist zur Plastizität fähig, es passt sich an, an an jeden einzelnen Gedanken und jede Verhaltensweise. Jeder Gedanke verändert deinen Körper. Also sei vorsichtig was du denkst? Entweder sind diese armen Seelen enttäuscht oder niedriggradige Entzündungen führen über Schaltstellen im periaqueduktalen Grau zu einem „passive Coping“ und sie sind wirklich „gefangen“. "Ich weiß ja, dass ich scheiße mache, aber wie kann ich damit aufhören?". Aber nein, das KANN GARNICHT, weil? Weil sie dich ansprechen. Ausreden? Vielleicht. Nicht jeder der sagt er will etwas verändern, der will auch wirklich etwas verändern.

Sie fragen seit 10 Jahren oder länger. Du könntest helfen aber VORSICHT: Solche „Patienten“ sind oft auch THERAPEUTENTÖTER! Jeder hatte schon Kontakt damit. Du nimmst deinen Job ernst, setzt deine sexy Therapeutenbrille auf und eigentlich will der Gegenüber nur ein Happy End, aber ohne Massage und ohne was dafür zu tun.

Ja, wenn du weißt was ich meine? Komm auf alle anstehenden Workshops und folg mir auf allen Social Media Kanälen :D

Heute mal ein kleiner roman-horror-story-angehauchter Random Text auf Basis aktueller Ereignisse.

Nicht alles muss immer 100%tigen Sinn ergeben. Manchmal reicht es auch aus dir ein kleimes Lächelm ims Geischt zu zauberm. Das ist das schömste!

In dem Sinne,
Gruß und noch einen entspannten Sonntag,
wir sehen uns auf den Workshops!

Chris


NEWS NEWS NEWS...

Neues Produkt bei Götterspeise: DER HARDGAINER HERKULES! Ein PRAKTISCHES Produkt um schnell alle wichtigen Nährstoffe aus hochwertigen Quellen zu bekommen. Wenns schnell gehen muss? Wenn du wenig Zeit hast? THIS IS FOOD! Eigentlich ein extrem nahrhafter Shake auf Basis getrocknerer Nahrungsmittel den man immer im Haus haben sollte. Auch, unter uns, wenn wirklich mal Krieg mäßig was losgehen soll: Trockene Nahrungsmittel halten sich ewig. Ich hab mir erstmal 10 Dosen in den Keller gestellt #prepper

Ideal auch für alle die Schwierigkeiten haben ausreichend Kalorien aufzunehmen. z.B. Hardgainer die Probleme mit dem Muskelaufbau haben oder Menschen mit Magersucht: Es ist ALLES drin und du kannst 100% nachhalten wie viel Kalorien und Nährstoffe du aufgenommen hast = besser krankhaft tracken, als einfach nur zu verhungern.

Und ja, last but not least: PFANNKUCHEN! Du mischt das Pulver mit Wasser und hast Pfannkuchenteig, richtig NAHRHAFTE Pfannkuchen. Kein Eier aufschlagen, keine Eierschalen... keine Milch im Haus? YOLO. Pulver + Wasser = Pfannkuchenteig!

Wenn du diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst du diese hier kostenlos abbestellen.

 

Strength First
Chris Eikelmeier
Pankratiusstraße 2-4
59581 Warstein
Deutschland

02902-6210057
info@strengthfirst.de
www.strengthfirst.de