Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klick mal  hier

Ja hi!

Erstmal: Wünsche dir einen entspannten Start ins Wochenende und ein erholsames und erfreuliches Wochenende. Hab Spaß und sei gut zu dir! Tu nichts, was ich nicht auch tun würde :P

Nett kann ich auch!

Kleine Neuigkeiten aus dem Götterspeise Shop!

Das ZINK ist endlich da:
Es enthält hochverfügbare Zinkformen und dazu L-Histidin und L-Glutamin. Alle sind dazu in der Lage die "Barrieren" des Darms zu schließen. Dazu unser Heimdall und du hast deine "Kurzzeit Darmsanierung", zumindest kann des die Barrieren schließen und die negativen Effekte des "Leaky Gut" reduzieren, so die Datenlage zu den Inhaltsstoffen. Schau hier, aus einem neuen Beitrag von mir der bald kommt:

Als erstes geht es um ausreichend „Baustoff“ für die Mauern – schnellproliferierende Epithelzellverbände wie die Enterozyten benötigen einiges an Protein, vor allem Glutamin wirkt sich positiv auf die intestinale Permeabilität aus (Ding et al 2003, Shu et al 2016, Achamrah et al 2017, Benjamin et al 2012, Ren et al 2016) und reduziert die Translokation von Bakterien, Lipopolysacchariden und Endotoxinen. Aber auch Whey Protein wirkt sich positiv auf den „Barriereschluss“ aus (Farre et al 2020, Arbizu et al 2020, Xiao et al 2016, Benjamin et al 2012).

Als zweites findest du beispielsweise niedrigere Werte an Zink und Kupfer bei Reizdarm und bei anderen Darmbeschwerden (Hujoel 2020). Zink reduziert, genau wie Glutamin, ebenfalls die Permeabilität der Darmbarrieren (Roy et al 1992, Sturniolo et al 2002, Wessells et al 2020).

Nach der EFSA sind auch folgende Health Claims für Zink zugelassen, die auch im Bezug zur Darmgesundheit stehen:

✓ trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei
trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei
✓ trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
✓ trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei
✓ trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei hat eine Funktion bei der Zellteilung
(und noch viele mehr! Zink macht nahezu ALLES! Erhöht auch den Testosteronspiegel!)

Curcumin erhöht beispielsweise die Expression von Tight Junction Proteinen und reduziert inflammatorische Prozesse, wirkt antimikrobiell und reduziert systemische LPS-Level (Ghosh et al 2018, Scazzocchio et al 2020, Wang et al 2017, Burge et al 2019, Ng et al 2018, Appleton et al 2019, Coelho et al 2020) – alleine Curcumin hat schon einen sehr positiven Effekt auf Darmbeschwerden und Darmerkrankungen wie z.B. Colitis. Das ist ja, zusammen mit Glutamin der Hauptstoff im Heimdall!

Quercetin, findest du beispielsweise in Zwiebeln (und in Heimdal...), reduziert ebenfalls entzündliche Prozesse, erhöht NRF2, Glutathion, SOD, AMPK und reduziert COX, TLR4, NFKB (Roudsari et al 2019, Shen et al 2021, Bischoff et al 2014, Suzuki 2020) – die Tight Junction Proteine werden ebenfalls durch Quercetin hochgefahren!

Ok! Unser Amun / Zink + Heimdall. Geiler Scheiß!

Unsere essentiellen Aminosäuren sind auch wieder da: Milo = Essentielle Aminosäuren + Glycin + Hydroxyprolin = nicht nur Muskelproteine freuen sich wie bei "gewöhnlichen EAAs", sondern auch das Bindegewebe in Knorpel, Bändern, Sehnen und Faszien = die Strukturen die man halt am meisten verletzt! Pre-Intra- oder Postworkout ein Genuss und macht auch richtig Sinn!

Endlich wieder im Shop ist auch unser Tanngrisnir: DAS KREATIN PLUS! Geiler Stoff für alle die Wert auf mehr Energie und Performance legen.

Damit sich das Lesen doppelt gelohnt hat und eine kleine Entschädigung fürs lange Warten, ein 5% Code als Geschenk von mir (dieser läuft die nächsten Wochen auch wieder ab), besser als nichts:

dankedir5


UND DER PIZZA UND PUMP WORKSHOP:

Während der Kreuzhebeworkshop im September fast ausgebucht ist (meld dich noch schnell an, wenn du daran Interesse hast!), sind noch nicht viele bei Pizza und Pump angemeldet. Falls du hier Interesse hast, dann meld dich noch an, damit ich planen kann. Sonst muss ich Pizza und Pump leider absagen. Oft melden sich die Leute ja leider erst 3 Tage vorher an, aber hierbei muss ich Mehle et ceterera besorgen und etwas mehr planen. Einmal in Kürze worums bei dem Workshop geht:

Vollkommen absurd: Wir backen und essen aber nicht nur richtig geile Pizzen, sondern wir lernen auch wie man richtig trainiert und wie man möglichst maximale Muskelmasse draufpackt und Theorie und Praxis! Der Fitnesslifestyle beißt sich mit Pizza? YOLO! Geile Pizza. Geiler Körper.

Warum muss man immer schwarz-weiß denken? Warum immer extreme? Das einzig Extreme hier ist: Extreme Wissenschaft trifft extreme Pizza, extremen Geschmack und extremen Muskelaufbau #bodyrekomposition

Agenda des Workshops:

Theorie rund um maximalen Muskelaufbau, inklusive der aktuellsten Wissenschaft zum Thema und natürlich auch wann und wie Getreide gut und wann nicht so gut für unseren Körper ist. Und weil das Thema in der Fitnessszene nicht selten ist: Essstörungen! Ein wichtiges und interessantes Thema für die meisten „Fitnessfreaks“.

Artgerechte Ernährung des Menschen – wie ist diese definiert und wie können wir hier Pizza integrieren?

Getreide – das zweischneidige Schwert? Darm, „Leaky Gut“, Getreide, Gluten und Gesundheit und Crashkurs zum Thema Essstörungen mit einigen „Hacks“…

„Muskeltraining“ und Bodybuilding ist Medizin – wie ein Nahrungsmittel in deinem Körper wirkt ist nicht nur vom Nahrungsmittel abhängig!

Aktuelle Wissenschaft zum Muskelaufbau (Ernährung und Training) und die Praxis und Kunst (?) der Trainingsplanung: Wie baust du maximale Muskelmasse auf und wie sieht der Trainingsplan dafür aus?

Trainingspraxis: Nach diesem Workshop weißt du nicht nur wie man richtige Pizza macht, sondern auch wie sich richtiges Training anfühlt! #pumpenbruder

Bodyrekomposition… Muskeln auf- und Fett abbauen?

Wir backen und essen die perfekte Pizza (auch für zuhause ohne teuren Pizzaofen!).

Unterschiedliche Pizzaarten (Romana, Neapoletana, Canotto, New York Style, Nona…)

Das optimale Equipment

Das richtige Rezept für deine Traumpizza

Die optimale Auswahl der Zutaten

Hefe, Sauerteig und Probiotika

Glutenfreie Pizza? Mit GESCHMACK UND REZEPT! (garantiert ohne Thunfisch…)

Vorteige und andere „next Level“ Techniken zum Brot- und Pizzabacken

Sauce, Käse und anderes Topping

Verschiedene Teigarten im direkten Vergleich

Kneten, Formen, auslegen und ab in den Ofen HOW TO

Geile Pizza machen für ganz Untalentierte

Pizzabacken im Ofen der nur 250°C kann

Nie wieder diese miesen Pizzaalternativen mit Thunfisch- oder Blumenkohlboden mehr: Diättaugliche (echte!) Pizza!

Für mehr Informationen und Anmeldung klick mal hier.

In dem Sinne!
Sei gut zu dir,
deine Lisa!
(hat sie von mir geklaut den Spruch, seitdem sag ich das nicht mehr :D alles Bitches sag ich dir)

Und noch was zum freuen: Kommt ein Patient beim Arzt!

Dein Chris #schömwirds


Neuste Blogartikel ist dir eventuell auch entgangen, es geht hier um Verletzungen. Einfach klicken!

Wenn du diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst du diese hier kostenlos abbestellen.

 

Strength First
Chris Eikelmeier
Pankratiusstraße 2-4
59581 Warstein
Deutschland

02902-6210057
info@strengthfirst.de
www.strengthfirst.de